A little Christmas Gedicht

Hi valued reader, / Geneigte Leserschaft,

today I want to share something funny for all who love the German and the English language. Enjoy!

heute möchte ich Euch ein schönes Gedicht nicht vorenthalten, das ich gefunden und erweitert habe. Für alle Freunde der englischen und der deutschen Sprache. Geniesst es, viel Spaß und – merry Christmas! Hohoho

A little Christmas Gedicht

When the last Kalender-sheets
flattern through the winterstreets
and Dezemberwind is blowing,
then ist everybody knowing
that it ist not allzu weit:
she does come – the Weihnachtszeit!

All the Menschen, Leute, People
flippen out of ihr warm Stübl,
run to Kaufhof, Aldi, Mess
make Konsum and much business,
kaufen this und jene things
and the Churchturmglocke rings.

In the kitchen of the Haus
mother makes the Christmas-Schmaus.
She is working, schufts and bakes,
the hit is now her Yoghurt-Keks.
And the Opa says als Tester:
“We are killed bis to Silvester”

Manche holen sich a Tännchen –
when this brennt, they cry: “Attention!”,
rufen for the Feuerwehr:
“Please come quick to Löschen her!”.
Goes the Tännchen auf in Rauch,
they are standing on the Schlauch.

On Christmas Eve they kill the Ganther
and reihen Kaffee, Dinner hinteinanther.
Then they give each other Päckchen
and bekommen all red Bäckchen.
They rip away Geschenkpapier
and mutieren then zum Weihnachtstier.

Between the Jahren all are full
the Stimmung tendencies to null.
Bei games with all Verwandten
streiten father, mother, Tanten.
Some return their gifts into the Läden
Um to protect noch größ’re Schäden.

On Silvester everybody knallt with Sekt
and the kids have Böller angesteckt.
One giesst with Blei and tries to read
what dieser lump of lead verriet.
Then everybody drives nach Hause
until next Year begins again the Sause.

(Fundstück incl. Eigenentwicklung)

Teilt mir mit, was Ihr an Weihnachten so lustiges erlebt habt 😉

Share with me what funny things happened at your Christmas!

Merry Christmas and a happy new 2018!

Werbeanzeigen

Ministerium für Glück und Wohlbefinden / Ministry for Luck and Happyness

Hallo Fans,

gerade habe ich in einem Artikel etwas erstaunliches gelesen, das ich für Deutschland nicht dachte zu erleben: Es gibt tatsächlich ein Ministerium für Glück und Wohlbefinden in Deutschland! Zugegeben, nicht vom Staat aus, sondern von 2 Studenten – Gina Schöler und Daniel Clarens – gegründet. Doch dahinter steckt viel mehr als nur eine Magisterarbeit aus dem Jahr 2012: inzwischen ist Gina als europäische „Glücksministerin“ ständig unterwegs, hält Vorträge und Workshops zum Thema Glück ab und versucht, den Menschen das Thema Glück wieder näher zu bringen. Ihre These: Wenn der Einzelne glücklich ist, so ist es auch die Gesellschaft. Angeregt durch das Land Buthan, in dem die Politik am Glück der Menschen ausgerichtet ist, möchte Sie ein stärkeres Bewusstsein für Glück in der Politik und Bevölkerung Deutschlands erreichen. Dazu hat sie viele Menschen nach ihrer Definition von Glück befragt und besucht auch Schulen und spricht auf Kongressen.

Ich finde diese Idee sehr unterstützenswert und werde das Projekt weiter gespannt verfolgen und wo immer möglich unterstützen. Unten findet Ihr noch mehr Links zum Ministerium für Glück.

Und was meint Ihr zum Thema Glück? Was ist für Euch Glück? Sollte der Staat mehr das Glück der Menschen bei seiner Politik berücksichtigen? Benötigen wir sogar ein reelles Ministerium für Glück? Wer wäre dann Euer favorisierter Glücksminister?

Ich bin schon gespannt auf Eure Ideen!

MarcMoosherz

Hi Folks,

I just read an article about a great idea which I did not intentionally thought of in Germany: There is a Ministry of Luck and Happiness in Germany! OK, it was founded by two studends of communicational design – Gina Schöler und Daniel Clarens. But here is a lot more about it than a thesis for a degree. In the meantime Gina serves as a „european minister of luck“ and is always around. She organizes workshops, lectures, polls about the topic of luck and tries to wake a sense for luck within the people. Her thesis: If the single person is lucky so is the society as a whole. Inspired by the country of Buthan, in which the politics is measured by the happiness of the people, Gina wants to establish a higher level of awareness for happiness in the politics and the people. To do that she did a lot of surveys and asked the people about their opinion and definition of luck. She also visits schools and speaks on congresses.

I find the idea fascinating and will watch the project closely. And whenever possible I will support it. Please find below more links on the Ministry of Luck and Happiness.

What is your opinion about luck and happiness? What is your definition of happiness? Should politics be more oriented on happiness? Do we need a real ministry for luck and happiness? Who would be your favorite one as a minister?

I am eager to hear your ideas!

Marc

Links

Ministerium für Glück und Wohlbefinden
Ministry of Luck and Happiness (EN)
facebook-Page des Ministeriums

Zeit-Artikel über die Gründer
Gründerseite des Ministeriums

 

DAS ist mal ein Zeugnis – THAT is a Grade Certificate

For English click here

Hallo Fans,

heute möchte ich Euch ein sehr interessantes Fundstück präsentieren. Vor kurzem gab es ja die Halbjahresinformationen für die Schülerinnen und Schüler in den Schulen. Und jeder kann sich wohl noch in der einen oder anderen Form an das Gefühl kurz vor dem Betrachten der Zeugnisse erinnern. Der Eine tats mit Freuden, der Andere mit Grauen. Doch die Harmony Hill Primary School in England hat den Schulabgängern der 4. Klassen dieses Jahr aber ein Begleitschreiben beigelegt, das seinesgleichen sucht. Das hätte jedem von uns wohl das Zeugnis versüsst und so manchen positiven Gedanken provoziert, vielleicht auch den ein oder anderen Lebensweg verändert.

Hier der Text im Wortlaut:

Bevor Ihr den Umschlag mit eurem Zeugnis öffnet möchten wir, das Ihr das hier zuerst lest.

 

In dem Umschlag befinden sich Eure Noten. Es sind die Noten, die Ihr erwartet habt, aber nicht unbedingt die, die Ihr erhofft habt. Wenn dies der Fall sein sollte ist es nur verständlich das Ihr enttäuscht seid. Wir werden sehr traurig sein und MIT Euch enttäuscht sein – aber wir werden nicht ÜBER Euch enttäuscht sein. Unglücklicherweise geht es im Leben nicht immer so zu wie gewünscht und es kann ein wenig dauern, bis wir die Gefühle und Gedanken sortiert haben, die uns dann kommen. Wir wissen, das jeder Einzelne von euch sehr hart und mit großem Einsatz dafür gearbeitet hat. Kein Zeugnis kann Euch dies nehmen. Wir glauben sogar, das Eure Einstellung und wer Ihr seid als Person viel wichtiger ist als Noten in einem Test. Wer Ihr seid und welche Einstellung Ihr habt wird mit Euch reisen, welche Schule auch immer die Ehre haben wird, Euch als Schüler im September aufzunehmen. Das ist sehr wichtig. Macht uns stolz auf welche Schule Ihr auch gehen möget. Gebt nicht zu leicht auf in rauhen Zeiten. Wachst auf, um großherzige, mitfühlende, großzügige, liebenswerte Erwachsene zu werden. Erwachsene, die einen positiven Unterschied in dieser Welt dadurch machen, wie sie ihr Leben leben.

Denkt immer daran, die Noten in diesem Umschlag sind nur Noten für einen Test. Sie können nicht messen, wie wunderbar Ihr seid! Also egal, was in den nächsten Minuten auch passieren wird, heute sollt Ihr EUCH feiern!

 

Mit großem Respekt, der gesamte Lehrkörper!

 

Mich interessiert, ob Ihr auch schon auf Schriftstücke gestossen seid, die eigentlich selbstverständlich sein sollten und doch bei Auftauchen etwas Besonderes darstellen. Teilt doch Eure Fundstücke mit uns!

Und lasst Euch von dem Gedanken der Harmony Hill Primary School inspiriert in die Woche geleiten!

Let’s do it!
Marc

Macht Euch hier Euer eigenes Bild dieser aussergewöhnlichen Harmony Hill Primary School in England.

Letter of Motivation

Hi Fans,

today I would like to show you a very inspiring web finding. Not long ago the school children received their grades. Nearly all of you still can imagine the feelings shortly before reading it: some with anxiety, some with fear. But Harmony Hill Primary School in England did write a accomanying letter which is unmatched. Each one of us would have enjoyed the grades much more, it would have even provoked one or the other positive thought, maybe even changing lives.

Read for yourselves:

Before you open the envelope with your score in it, we want you to read this first.

Inside the envelope is a score. It’s a score you’ve been waiting for but it might not be the score you’ve been hoping for. If that’s the case, it’s only natural that you will feel disappointed. We will be very sorry about that and will feel disappointed ‚for you‘ too – but we won’t feel disappointed ‚in you‘. Unfortunately, in life, things don’t always work out the way we want them to and it can take a little time to sort out the feelings and thoughts we can have when that happens. We know that each one of you has worked very hard and with a great attitude. No score can ever take that away from you. In fact, we bellieve that your attitude and who you are as a person is much more important than any mark on a test. Who you are and the attitudes you have will travel with you to whatever school is fortunate enough to have you as one of their new pupils in September. That is so important. Make us proud whatever school you go to. Don’t give up easily when the going gets tough. Grow up to be kind, caring, generous, loving adults who make a positive difference to this world by how you live your life.

Remember, the score in the envelope is just a mark for some tests. It cannot measure how amaying you are! So, no matter what happens in the next few minutes, today you must celebrate YOU!

 

With love from all the staff!

I am eager to know if you found such pieces yourselves, which should be normal but just because they exist are special. Shaare your findings with us. And let us begin the week inspired by the thoughts of Harmony Hill Primary School!

Make your own picture about the Harmony Hill Primary School in England.

Let’s do it!
Marc

 

Weisheit des Tages / Quote of the Day

Hallo Fans,

heute in aller Kürze eine motivierende Weisheit für Euch:

Erfolg hat 4 Buchstaben: Tu es!

In meinen Augen ist das ein sehr wichtiger Teil eines aktiven Lebens – Dinge nicht nur zu durchdenken, sondern auch umzusetzen. Damit kommt Ihr Euren Zielen durch konkrete Schritte näher. Nehmt euch ein Ziel vor, zerlegt es in kleine, machbare Schritte und beginnt sofort mit der Umsetzung. Ihr werdet sehen, das ist DER Turbo für Eure Ideen!

Schreibt mir ruhig, was Ihr damit für Erfahrungen gemacht habt – ich bin schon gespannt!

Do it!
Marc

Solitude

 

 

 

 

 

Hi Fans,

today in short a very motivating and successful hint:

Success has 4 letters: Do it!

In my humble opinion this is THE turbo for your goals and a very important part of an active lifestyle. To not only think things through but also do them. That is key in reaching your goals. Try it: Select an important goal and chop it in small steps. Begin instantly with the first step – now! You will see that it will accelerate your dreams!

You can write me your stories and your experiences with this booster of your success – I am eager to hear them!

Do it!
Marc

Pannen oder WOW – Fails or Awesomeness

Hallo Fans,

heute spreche ich über ein Phänomen, das so alt ist wie die Menschheit selbst: Die Faszination am Menschen und seinen Errungenschaften. Damit meine ich sowohl die Pannen, die die Menschheit groß gemacht haben, wie auch die Erfolge, die uns in Kombination in Form des Trial-and Error die Menschheit aus den Steppen bis in die heutige Zivilisation gebracht haben.

Auf der einen Seite erfreut sich der Mensch an den Schäden anderer. Dies zeigen sehr erfolgreiche Dauerbrenner im Fernsehen wie „Oooops Die Pannenshow“ und deren neuzeitliche Ableger wie die Videokanäle von Failarmy auf Youtube zum Beispiel.

Auf der anderen Seite orientieren sich die Menschen immer auch an dem was anderen geglückt ist, um Inspirationen zu bekommen, in Ihrem eigenen Leben Funken zu erzeugen (jedenfalls geht mir das so). Jeder sucht sich Vorbilder, an denen er sich aufrichten und orientieren kann. Und dieser Blog focussiert sich eben auf diese Seite des Trial and Error, um zu zeigen, was einem das Leben bieten, woher man Ideen und Kraft ziehen und wohin man noch streben kann. Er bietet auch eine Plattform für Austausch über verschiedene Ansichten und Erfolge, die andere inspirieren können.

Und eben hier setzt die heute vorgestellte Version an – es spiegelt quasi die Gegenseite der Fails wieder. Das was dort hundertfach versucht wird und immer wieder schief geht, klappt in dem folgenden Video mit Bravour und läßt uns Zuschauer mit offenem Mund staunen, zu was verschiedenste Menschen jeden Alters fähig sind.

Und zeigt, was den Menschen eigentlich ausmacht und welches Potenzial in jedem von uns steckt, unabhängig von körperlichen oder materiellen Umständen – auch in Euch!

Ein Video, das Mut macht und uns immer wieder aus Tiefen und Untiefen herauskatapultiert.

Hier Euer Motivationsvideo der Woche – googelt ruhig nach mehr „people are awesome“!

Was für erstaunliche Leistungen von Menschen kennt Ihr? Was inspiriert Euch?

Ich bin gespannt!

Seid aussergewöhnlich – seid neugierig – seid mutig! Lebt!
Marc

 

Hi fans,

today I would like to talk about a phenomenon as old as mankind itself: the faszination of men for achievements of humankind. And with achievements I mean both sides in „trial and error“, which brought human kind from the woods into todays high-tech world:: The failures on our way out of the caves as well as the successful experiments which brought us a step higher upon the ladder.

On the one hand people love to laugh at the other ones misery and failures. This is clearly visible in the success of long-term runners like „candid camera“ or „failurs“ and the online versions on youtube like the FailArmy-Channel.

On the other hand humans need some orientation from others who achieved some things to get inspiration and get the strength to (re)light their inner spark (which is definitely why I like to read and watch such stories of success. And that is exactly what this blog is all about: To give inspiration and strength for ideas to spark in your daily life and focus on the good in life. And it should be a platform to share ideas and visions with others to inspire.

And that is where todays video kicks in: It reflects the other side of the hundreds of video attempts of the FailArmy videos. What they attempt and fail is shown in perfection in the following video and let us watch in absolute awesomeness and admiration for the great achievements of people of all ages and colours.

A video which shows what human kind is made of, each one – including you! And this regardless of material or physical conditions…

A video to inspire and to motivat, which propells us out of the deepth and darkness of life into the light of ideas.

Enjoy the fantastic achievements of the people and if you are down try to google some more „people are awesome“-videos!

What extrodinary things of people do you know? What leaves you breathless? What inspires you?

We are eager to know!

Be brave! Be exceptional! Be curious! Strive!
Marc

Motivationsstart in die Woche – Motivation for a Great Start Into the Week

Hi Fans,

heute möchte ich Euch eine kleine Anregung für einen guten Start in die Woche mitgeben. Sicherlich kennt Ihr das auch, das Ihr – erholt und frisch von einem tollen Wochenende – ins Büro kommt, und dort stürzt plötzlich alles an Arbeit auf Euch ein. Wie motiviert man sich bei so viel Arbeit auf dem Schreibtisch?

Meine Empfehlung: Esst Frösche! Weiterlesen

Inspirierende Zitate – Quotes for Inspiration

Hi Fans,

heute zur Abwechslung für Euch 5 inspirierende Zitate zum Wochenbeginn / today 5 inspirational quotes to have a great start into the week:

„Start by doing what’s necessary, then do what’s possible and suddenly you are doing the impossible.“
Franz von Assisi

 

„The best preparation for tomorrow is doing your best today.“
H. Jackson Brown Jr

 

„If opportunity doesn’t knock, built a door.“
Milton Berie

 

„We must let go of the life we have planned, so as to accept the one waiting for us.“
Josef Campbell

 

„Here’s to the crazy ones, the misfits, the rebels, the troublemakers, the round pegs in the square holes.The ones who see things differently – they are not fond of rules and they have no respect for the status quo. You can quote them, disagree with them, glorify or vilify them. But the only thing you can’t  do is ignore them because they change things. They push the human race foreward. And while some may see them as the crazy ones, we see genius. Because the people, who are crazy enough to think they can change the world are the ones who do.“
Steve Jobs

Get going!
Marc

Wieviel Hilfe ist nötig? How much help is needed?

For English click here

Hi Fans,

neulich bin ich am Sonntag Morgen zum Brötchenholen gefahren. Ich habe in der Nähe der Bäckerei geparkt, und wie ich wieder zum Auto zurücklief viel mir der Wagen vor mir auf, ein älteres Modell, an dessen Strassenseite ein älterer Herr kniete. Ich ging zu ihm und fragte, ob etwas sei und ich ihm helfen könne. Seinem Blick folgend sah ich dann, was ihn beschäftigt hat: der linke hintere Reifen war platt. Ich bot ihm an, den Reifen mit Ihm zu wechseln, was er sehr dankbar annahm. Wir haben dann den Wagenheber aus dem Kofferraum geholt, das Auto gesichert und aufgebockt. Dann haben wir zusammen seinen Ersatzrad unter dem Auto hervorgeholt und montiert. Dabei hat er mir erzählt, das er das früher auch selbst gemacht hat, aber bei diesem Auto noch nie, und das letzte Mal sei auch schon eine Weile Flat Tireher. Man hat gemerkt, wie froh er war, das jemand ihm an einem Sonntag Morgen aus einer misslichen Situation geholfen hat. Es stellte sich heraus, das er schon eine Weile an dem Reifenproblem herummachte, und ich der einzige war, der sich überhaupt um ihn gekümmert hat.

Das hat mich über die Bereitschaft unserer Gesellschaft nachdenken lassen. Auch in Bezug auf die schlimmen Ereignisse in Köln an Silvester. Unser gesamtes soziales System basiert auf Vertrauen. Natürlich gibt es immer wieder Menschen, die ganz bewußt das Vertrauen anderer missbrauchen, und so gilt es, in jeder Situation seinen gesunden Menschenverstand einzuschalten und nicht per se jedem immer ohne Vorbehalt zu helfen. Doch die Bereitschaft dazu sollte in jedem von uns aktiv sein, und im Zweifel kann man ja das Minimum an Hilfe zukommen lassen, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen: man ruft Hilfe herbei, z.B. Polizei, Notarzt oder Feuerwehr.

Schauen wir uns einmal Köln an Silvester 2015/16 an: Hier war die Situation sicherlich so ausser Kontrolle und die Überzahl der „Unruhestifter“ so groß, das nicht immer ein Helfen ohne Gefahr auf Leib und Leben möglich war. Sogar die Polizei konnte nicht helfen, da sie mit ca. 150 zu 1500 hoffnungslos unterbesetzt war. Viele Kommentare in diesen Tage zielen nun auf die Polizei und verlangen, das mehr für die Sicherheit der Bürger getan wird. Ich glaube, das auf dem Platz neben der Polizei auch noch sehr viele Menschen waren, die nur einfach Silvester feiern wollten und nichts mit den Attacken zu tun hatten. Viele riefen auch Hilfe oder versuchten, anderen zu helfen. Doch wenn man gezielt Opfer mit Menschenkreisen abschottet, um sie ungestört zu belästigen, so fällt ein Eingreifen schwerer. Ich meine, viele Menschen sollten aufmerksamer durch das Leben gehen und – in weniger dramatischen Situationen – die Überzahl Unbeteiligter nutzen und einschreiten, festhalten, lösen, statt sich nur auf die Polizei zu verlassen und sie das immer komplett selbst machen zu lassen.

Versteht mich nicht falsch, ich rede hier nicht dem anderen Extrem von sich gruppierenden und auch belästigenden sog. „Bürgerwehren“ das Wort. Nein, ich meine die Zivilcourage in jedem einzelnen von uns.

Es gibt immer wieder Geschichten über menschliche Gleichgültigkeit, die mich zutiefst erschüttern. So sahen viele Menschen in einer S-Bahn weg, als eine junge Frau vergewaltigt wurde. Doch jeder von uns kann jederzeit in eine Situation kommen, in der er auf Hilfe von anderen angewiesen ist.

Ohne Interaktion mit anderen Menschen würden wir nicht leben können. Alleine verkümmert und vereinsamt der Mensch. Deswegen halte ich es für besonders wichtig, immer wieder die kleinen aber doch so wichtigen Gesten im Alltag hochzuhalten. Man muß nicht nur den Banküberfall verhindern. Oder einen Ertrinkenden retten, der in einem See um Hilfe ruft. Es gibt unzählige Situationen, die jeden von uns in einer Alltagssituation zum Helden machen und das Leben anderer positiv beeinflusst. Zum Beispiel sein eigenes kleines Display-Reinigungspad an ein Mädchen abgeben, das in der S-Bahn verzweifelt versucht, sein altes Telefon mit einem Stück Hemd zu reinigen.

In jedem von uns steckt mehr Heldentum, als wir in den Filmen und Romanen immer vorgeführt bekommen. Lassen wir es raus!

A hero is an ordinary individual who finds the strength to persevere and endure in spite of overwhelming obstacles.
Christopher Reeve

Ich freue mich schon auf Eure Meinungen zum Thema,
Marc

Hi Fans,

I went to buy some bread on sunday morning the other day. I parked near the bakery and while returning to the car I noticed the car in front of mine and an old man kneeling next to it. I offered my help and saw what kept him busy: he had a flat tire. He thankfully accepted my offer to help and we starte right on. We took the spaFlat Tire 2re tire out of the trunk and changed the tire. In the meantime he  told me that he changed tires himself while younger, but on that car he never did it and the last time was already some time ago. You could tell how thankful he was that someone helped him out on an early sunday morning. It turned out that I was the only one bothered to help. And he was on it for already quite a while.

That event lead me to think about the readiness of our society to help. Also in relation to the shocking events in Cologne on New Year. Our whole social system depends on trust. Of course there are people who misuse this basic trust on purpose. And it is necessary to think about each notion to help and do not run into situations without thinking clearly. But the willingness to do so should be ready in each one of us all the time and without predjudices. And each and every one of us can at least do the minimal thing without being in danger: call for help.

Let’s have a closer look on Cologne this New Year: This situation definitely was out of control. The bad guys outnumbered by far the good ones. Even the police with 150 to 1.500 was not able to help, forced just to listen to the screams of terrified women. A lot of comments now focus on how the police should do more to secure societz. In my opinion that is too short kind of thinking. I am sure there were more good people on the spot besides the police, many of which tried to help or called 911. And surely when bad guys form circles around their prey to hide from sight a dangerousless intervention is less the case. But in general I think instead of just trusting in others to help one should be more cautious and walk through life more attentive and open minded. There are a lot of situations each day where any one person can make a difference in another persons life.

Do not misunderstand me, I am not praising the other extreme of vandalizing „civil action mobs“ who also hunt and  disrespect out of misunderstood motives. No, I mean the civil courage in each one of us.

From time to time there are stories about peoples indifference in public. For example the story of a young woman getting raped in a fully occupied subway train in Hamburg without anyone helping her. But think about it: anyone of us can end up in such a situation, or so can your doughter…

Without the interaction with other people we could not survive. Completely alone humans get lonely and die. That for me shows that it is crusial to held high the values and small gestures of help and interaction regardless of the danger in everyday society. It does not have to be the bank robbery to be prevented, or to rescue a drowning person each day. There are countless situations each day which can turn us to heroes and influence the life of another person in a positive way. For example giving away your own display cleaning pad to a girl who tries desperately to clean her old phone with her shirt.

In each one of us there is more heroism than in all movies and stories together. Let them out!

A hero is an ordinary individual who finds the strength to persevere and endure in spite of overwhelming obstacles.
Christopher Reeve

I am eager to read your thoughts about it.
Marc

 

In der Arbeit gelangweilt? – Bored at Work?

Hi Fans,

sicherlich kennt Ihr dieses Phänomen auch: Es gibt Tage, da klappt in der Arbeit einfach gar nichts. Es gibt nur Probleme, die Arbeit macht keinen Spaß, man macht viel falsch. Alles läuft langsamer als sonst. Man meint fast, die Zeit bleibt stehen. Ich bezeichne diese Tage gerne als „Kaugummi-Tage“.

Woran liegt das?

Die Sachen und Aufgaben, an denen man arbeitet, sind an sich neutral und haben keine positiven oder negativen Gefühle. Sie können also als Dinge nicht der Grund sein. Meiner Meinung nach bleibt dann nur die eigene Stimmung und Einstellung zu den Dingen, die einen Tag beeinflussen. Man sagt ja auch „heute bin ich mit dem falschen Fuß aufgestanden“.

Was kann man tun?

Das gute daran ist: Auf die eigene Einstellung habt Ihr – im Gegensatz zum Rest der Welt drumherum – vollen Einfluß! Ein einfacher Trick hilft: Macht ein Spiel daraus!  Eventuell sogar einen Wettbewerb! Ist kein williger Kollege zur Hand, des sich messen möchte, so macht den Wettbewerb mit Euch selbst oder gegen die Uhr. Mit dieser Einstellung werded Ihr auch die langweiligsten Aufgaben plötzlich mit ganz anderen Augen sehen und der Tag wird – glaubt mir – plötzlich einer der Besten, die Ihr je hattet!

Probiert es aus!

 

Hi Fans,

surely you know this phenomenon yourself: there are days when nothing seems to work out. Things go wrong, everything is grey. The tasks ahead seems dull.  Even the time seems to be slower, even stops. I tend to call these days „chewing gum days“.

What could be the cause of that?

The things or tasks have no life of itself and are neither positive nor negative, they remain neutral. So in my humble opinion the only factor left is your own mood and emotion – and that ist something you have an influence on. There is also the old saying „got up on the wrong foot today“, so this can be a pretty good indication this is the cause.

What can you do?

The good thing is that you can change yourself, not the rest of the world. So a simple trick will do it: Make a game out of it, or even a competition! Is no willing collegue nearby compete with your self or against the clock! With this trick even the dullest work will be great fun and suddenly the day will turn into one of the best ever

– try it!

Marc

Ode an das Leben – Celebration of Life

Hallo liebe Fans,

heute möchte ich Euch einen Ohrwurm ans Herz legen, der mir nicht nur von der eingängigen Musik her gefällt, sondern auch durch den Text sowie auch und vor allem durch das extrem gute Video.

Der Künstler heißt Andy Grammer und macht schon seit geraumer Zeit mit guter Musik und Lyrik auf sich aufmerksam. Doch sein erfolgreichster Hit besticht durch die Botschaft und das Herzblut, das er investiert hat, und es wurde eine Ode an das Leben und die monogame Liebesbeziehung.

„Honey I’m good“ beschreibt nicht eine fiktive Wunschwelt, in der der Sänger durch die Lande tourt und nur seine Herzdame zuhause im Kopf hat, sondern die Versuchung von sehr gut aussehenden Damen, die immer wieder an ihn herantreten. Und der Angesprochene weiss sehr wohl um die Versuchung, meint sogar, wenn er länger bleiben würde, könnte etwas passieren. Aber zuhause wartet seine Liebste, und sie hat all seine Liebe. Und sicherlich wird die Dame ihr Angebot heute noch wahrmachen und jemanden Glücklich machen, nur eben nicht ihn.

Ich finde dieses Lied sehr eingängig, und es entspricht so ganz meinem Wesen. Desweiteren ist auch das zugehörige Video eine pure Freude zu sehen. Er hat auf facebook seine Fans in Partnerschaften im Oktober 2014 dazu aufgerufen, für den Song lippensynchron ein Video zuzusenden und im Bild in irgendeiner Form die Monate oder Jahre zu zeigen, die sie bereits zusammen sind. Daraus hat sein Team dann eine Hymne der Liebe zusammengeschnitten, die alle Konstellationen der Partnerschaft und Liebe zeigt, von „gewöhnlichen“ Paaren über homosexuelle sowie lesbische bis zu Paaren gemischter Herkunft, mit oder ohne Kinder, jungen Paaren wie Paaren im goldenen Herbst, von 1 Monat bis zu 72 ! Jahren (and still counting…). Allein der Kuss und der Po-Grabscher am Schluß des Videos sind es Wert!

Das Video koennt Ihr hier sehen:

 

Dieser Blog soll Euch Licht und Freude in den Alltag bringen – mit diesem Video ist die schlechte Laune im Nu verflogen!

Habt Ihr auch solche Diamanten des Lebens? Ein motivierendes Lied, ein geniales Video, das für Euch die Lust am Leben symbolisiert? Ich bin schon gespannt auf Eure Einsendungen!

Euch einen genialen Tag – Love life and live in the moment!

Euer Marc

Hi guys,

today I want to share with you a song I cannot get out of my head. Not just from the nice upbeat and the lyrics, but also because of the extremely motivating video!

The singer is Andy Grammer and is in the business for quite some time. He plays nice songs with great lyrics, but his most favorite song captures through the heart and soal put into it and the message, which is truely an anthom of life and love for monogamy.

„Honey I’m good“ is not about a theoretical world-to-be, but describes – out of his perspective – the reality of a pop star on tour. He is far from his loved one but there are every day nice girls approaching him. He is very tempted but is so honest to tell them to leave and make someone else happy, because all his love already is occGrammer facebook callupied by his significant other.

I love this song and the message is so me. The corresponding video even tops the feeling of the song. In October 2014 he send out a call to couples among his fans through his facebook page (see pic) to send in some video with lip-sinc of his songtext and somewhere in it the number of months or years they have been together.

 

It is a pure joy to watch! His team was dedicated to make an anthom of love out of the 100 couples which sent in material for the video. It is a wide variety of life, from 1 months up to 72 years (and still counting…), from lesbians, homosexuals, ordinary to mixed couples with without kids in all of lifes rich diversity. I simply cannot watch it and not be in a good mood afterwards.Let allone the kiss and the grab at the other’s butt is worth watching!

Watch the video here:

 

This blog should bring life, light and laughter into your lifes, so watch the video and have a great day!

Do you also have some video which is representing happyness and a celebration of life to you? Send it to me to be shared with the community!

Have a great day – love life and live in the moment!

Marc